Info: Die niederländischen Ausbildungen

Ausbildungswege und Qualifikationsebenen

Unsere Ausbildungen sind in diesem Sinne traditionell fachmännisch, aber entsprechen voll und ganz den Anforderungen der heutigen Zeit und werden von qualifizierten Dozenten und Lehrern vermittelt.

Auf unterschiedlichen Niveaus und über verschiedene Lehrwege möchten wir unseren Schülern eine Ausbildung geben, die auf die eigenen Kompetenzen und Interessen abgestimmt ist. Dies erreichen wir über ein breites, gut differenziertes, marktorientiertes und flexibles Ausbildungsangebot.

Das niederländische Schulsystem unterscheidet zwei Ausbildungswege:

  1. Die Vollzeitschulische Ausbildung: Berufsausbildender Lehrweg BOL (BeroepsOpleidende Leerweg) Ganztägiger Unterricht in Theorie und Praxis in Kombination mit Betriebspraktika.
  2. Duale Ausbildung: Berufsbegleitender Lehrweg BBL (BeroepsBegleidende Lehrweg) Betriebliche Ausbildung in Kombination mit Berufsschulunterricht.

Die duale Ausbildung ist am besten mit der Berufsausbildung in Deutschland zu vergleichen, man bekommt einen Ausbildungsvertrag über den Betrieb und ein Gehalt, das auf dem niederländischen Mindesteinkommen basiert.

Qualifikationsebenen

Die meisten Ausbildungen sind auf vier verschiedenen Qualifikationsebenen möglich.

  1. Niveau 1 / Basisqualifikation
    In Deutschland vergleichbar mit einer Anlern- oder Helfertätigkeit
  2. Niveau 2 / Berufliche Grundausbildung
    In Deutschland vergleichbar mit einer zweijährigen Berufsausbildung
  3. Niveau 3 / Fachausbildung
    In Deutschland vergleichbar mit einer 3 bis 3,5jährigen Berufsausbildung
  4. Niveau 4 / Höhere Fachausbildung
    Mit dem Abschluss auf Niveau 4 erhält man auch die Zugangsberechtigung für die niederländischen Fachhochschulen

Wie geht es weiter nach der Ausbildung?

Die Niveaus sind nach oben und unten durchlässig, z. B. kann man nach Niveau 2 bei Niveau 3 im zweiten Lehrjahr beginnen.

Immer noch entscheidet sich der Großteil der Schüler dafür, nach erfolgreich beendeter Ausbildung eine passende Stelle zu suchen.

Mittlerweile ist aber auch ein Trend zum Weiterlernen feststellbar. Niveau 4 ermöglicht sogar das Weiterstudium an einer Fachhochschule. Wenn du zusätzliche Fächer belegst oder ein Zertifikat für den Wechsel auf die Fachhochschule erwirbst, wird sogar die Studiendauer an der Fachhochschule verkürzt.

Mit diesem System bieten Gilde Opleidingen und Citaverde College die unterschiedlichsten Möglichkeiten das Optimale aus deiner Ausbildung "herauszuholen".

©2010 IMBS | Realisation: promuro