Besuch einer niederländischen Ziegelei
WarenkorbSeite versendenDrucken
Die Redewendung „bei jemandem einen Stein im Brett haben" als Synonym für „große Sympathie bei jemandem haben" passt sicher auch gut zu dem Austausch der Fachabiturklasse für Bau- und Holztechnik des Berufskollegs Mönchengladbach Rheydt und der Maurerklasse von Gilde Opleidingen Roermond. Die deutschen und niederländischen Auszubildenden besuchten am Mittwoch, den 24. April gemeinsam die Ziegelei im niederländischen Buggenum, um im Rahmen ihrer Ausbildung mit eigenen Augen zu sehen, wie aus Ton und Lehm Ziegelsteine hergestellt werden.

Bei dieser ausgesprochen interessanten Besichtigung wurde erneut deutlich, dass im Betriebsleben keine Grenzen mehr bestehen. Der Ton wird in Deutschland gewonnen und ins niederländische Limburg transportiert, wo dann die Steine produziert werden, die schließlich wieder in Deutschland, aber auch weltweit verkauft werden.

©2010 IMBS | Realisation: promuro